Datum: 26.11.2017

Uhrzeit: 18 Uhr

Veranstalter: Ev. Stadtkirchengemeinde Darmstadt, Kantor Christian Roß

Veranstaltungsort: Darmstadt, Ev. Stadtkirche, An der Stadtkirche 1

Weitere Informationen unter: http://www.darmstaedterkantorei.de/programm

„Ewigkeiten:Neue Welt“
Konzert zum Ewigkeitssonntag

Poulenc: Gloria, Stravinsky: Psalmensinfonie,
Müller-Hornbach: „Wege nach Innen“ (UA)

Sonntag, 26. November 2017 | 18 Uhr
Darmstadt, Ev. Stadtkirche, An der Stadtkirche 1

Zum Reformationsgedenken gibt die Darmstädter Kantorei bei dem Frankfurter Komponisten Prof. Gerhard Müller-Hornbach ein Werk für Chor und Orchester in Auftrag, dessen Welturaufführung im Konzert „Ewigkeiten:NeueWelt“ am 26. November in der Stadtkirche Darmstadt erklingen wird. Auf dem Programm stehen mit Francis Poulencs „Gloria“ für Sopran, Chor und großes Orchester und mit Igor Stravinskys „Psalmensymphonie“ ferner zwei Werke, die in sehr persönlichem
Charakter die Suche nach Gott im Mittelpunkt haben. Beide Werke schöpfen dabei aus den konfessionellen Prägungen der beiden Komponisten – bei Poulenc ist es der katholische, bei Stravinsky der orthodoxe Glaubenshintergrund –, treten aber aus den Grenzen konfessioneller und liturgischer Bindung hinaus und werden so zu einem persönlichen Bekenntnis und einem Zeugnis überkonfessioneller Spiritualität.
Daran anknüpfend und gewissermaßen den evangelischen Part übernehmend, wird das neue Werk aus der Feder von Gerhard Müller-Hornbach auf Spurensuche nach den Ursprüngen der Reformation gehen und ihre ökumenische Dimension für die Gegenwart beleuchten. Luther stand mit seinem Denken stark in der mystischen Tradition Johannes Taulers und dessen Weg nach Innen. Dieser Weg führte Luther zu der Erkenntnis,
dass nicht äußerliche Werkgerechtigkeit zu Gott führt, sondern innere Wandlung, ja dass Gott uns mit seiner Gnade schon innewohnt. Eine spirituelle Einsicht, die eine innerkirchliche Neuorientierung wollte, aber das Bestehende so radikal in Frage stellte, dass es zur Kirchenspaltung kam.
Am Anfang aber stand eine spirituelle Suche: Das Libretto mit Texten aus dem Johannesevangelium, von Johannes Tauler, Martin Luther und Dorothee Sölle zeichnet diesen Weg nach und verlängert ihn ins Heute mit einem offenen Ende, einer Anregung zum Neu-Entdecken Gottes.
Die Darmstädter Kantorei, Vokalsolisten und ein großes Orchester musizieren dieses Konzert unter der Leitung von Stadtkirchenkantor Christian Roß.
Karten von 8 bis 25 Euro im Vorverkauf auf www.darmstaedterkantorei.
de und bei den bekannten Vorverkaufsstellen. Abendkasse: 10 bis 30 Euro.